Schichtjoghurt mit Powidl und Nestlé Clusters Mandel

Rezepte

Schichtjoghurt mit Powidl und Nestlé Clusters Mandel

Leckeres Powidl, Honig, Zimt, cremiger Joghurt und knusprige Nestlé Clusters – klingt diese Kombination nicht verführerisch? All diese leckeren Zutaten sind Bestandteil unseres tollen Rezepts für Schichtjoghurt mit Powidl und Clusters. Lassen Sie sich diesen Genuss auf keinen Fall entgehen! Egal ob als Frühstück oder als schmackhaftes Dessert für sich selbst oder Gäste, der Schichtjoghurt mit Powidl und Clusters ist ein echter Genuss. Und auch optisch hat das Rezept einiges zu bieten, denn serviert wird es in kleinen Glässchen, garniert mit ein Paar Blättern frischer Minze.

Zubereitungszeit
30 Min.
Garzeit
2 Std. 30 Min.
Kühlzeit
0 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Portionen
4

Zutaten

500 gPflaumen
50 gZucker
1/2 TLVanillezucker
100 gNestlé Clusters
500 mlJoghurt (griechisch, 10 % Fett)
5 ELHonig
1 TLZimtpulver
etwas Minze zum Garnieren

Anleitung

  • Pflaumen waschen, trocknen und entkernen, danach mit der Schnittfläche nach unten in einen Topf geben.
  • Zucker und Vanillezucker über die Pflaumen geben und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Am nächsten Tag die Pflaumen bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und geschlossen ca. 2 Stunden köcheln lassen, dabei nicht umrühren.
  • Deckel abnehmen und weitere ca. 30 Minuten weiterköcheln, ebenfalls nicht umrühren.
  • Nach den 2,5 Stunden die Hitze hochstellen und auf höchster Stufe unter Rühren nochmals ca. 20 Minuten kochen.
  • Powidl randvoll in Weck-Gläser füllen und verschließen.

Tipp: Alternativ kann man auch bereits fertigen Powidl aus dem Supermarkt nehmen.

  • Joghurt mit Honig glattstreichen.
  • Minze waschen, trocknen und die Blätter abzupfen.
  • Die Hälfte der Clusters auf 4 Dessertgläser verteilen und die Hälfte des Joghurts darüber geben.
  • Nun einen Klecks Powidl pro Glas auf dem Joghurt geben und die restlichen Clusters darüber verteilen. Dabei ca. 2 EL zum Garnieren zur Seite legen. Mit dem verbleibenden Joghurt auffüllen und wieder mit einem Klecks Powidl versehen.
  • Mit ein Clusters und Minze garnieren und mit Zimtpulver bestreuen. Sofort servieren.

    Cerealienmarken
    & -produkte

    Kontakt

    Wir haben versucht so viele Fragen wie möglich schon zu beantworten. Suchen Sie hier nach Ihrer Frage:

    Enthalten Nestlé Cerealien in allen Ländern die gleiche Menge Salz?
    Seit 15 Jahren arbeiten wir daran, den Natriumanteil (die Hauptkomponente von Salz) unserer Frühstückscerealien auf der ganzen Welt zu senken. Wir wollen unsere Produkte immer besser machen. Alle Produkte in allen Ländern konsistent zu gestalten, erfordert Zeit. Daher steckt in einigen mehr Natrium als in anderen. Unser Ziel ist es, in all unseren Cerealien – weltweit – gleichermaßen weniger Natrium zu verwenden. Und zwar weniger als 135 mg pro Portion bei allen unseren bei Kindern beliebten Produkten.
    Woran erkenne ich, ob ein Produkt aus Vollkorn hergestellt wird?
    Zweierlei ist zu beachten: • Schauen Sie auf dem Etikett nach, ob das Wort „Vollkorn“ dem Namen des Getreides vorangestellt wird, wie etwa bei Vollkorn-Weizen oder Vollkornbrot. • Bei Lebensmitteln mit mehr als einer Zutat sollten Sie darauf achten, dass Vollkorn am Anfang der Zutatenliste steht. Je weiter oben es aufgeführt ist, desto mehr Vollkorn ist im Rezept enthalten. Und achten Sie auf den Prozentsatz von Vollkorn, der ebenfalls in der Zutatenliste aufgeführt wird. Ob eine Packung Nestlé Cerealien mit Vollkorn hergestellt wurde, erkennt man ganz einfach: Achten Sie einfach auf das grüne Vollkornhäkchen oben auf der Packung.
    Welche Nestlé Cerealien werden aus Vollkorn hergestellt?
    Alle Nestlé Cerealien mit dem grünen Vollkornhäkchen werden mit Vollkorn hergestellt. Vollkorn ist bei diesen Produkten mengenmäßig unsere Zutat Nr.1. Die entsprechenden Produkte enthalten mindestens 8 g Vollkorn pro 30-g-Portion. Die genaue Menge an Vollkorngetreide ist in der Zutatenliste auf der Packung aufgeführt.
    Ist glutenfrei eine Modeerscheinung?
    Nein. Zöliakie ist eine durch Glutenunverträglichkeit verursachte lebenslange Autoimmunerkrankung, die eine glutenfreie Ernährung erfordert.
    Enthalten Nestlé Cornflakes Gluten Free Vollkorn?
    Nein, Nestlé Cornflakes Gluten Free enthalten kein Vollkorn.
    ALLE FAQ ANZEIGENPress to see all FAQs

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare zu unseren Nestlé Cerealien. Bitte lassen Sie uns Ihre Meinung zukommen, wir freuen uns über jeden Kommentar.

    E-Mail

    Nestlé Österreich GmbH
    Konsumenten Service
    Am Euro Platz 2
    A-1120 Wien

    Hotline: 0800 06 66 60
    Montag bis Donnerstag 08:00 bis 18:00
    Freitag 08:00 bis 15:00

    konsumenten.service@at.nestle.com

    Nestlé Ernährungsstudio

    Wir sind für Sie da unter:

    0800 06 66 60.

    Montag bis Donnerstag 08:00 bis 18:00
    Freitag 08:00 bis 15:00

    Twitter

    Zudem erreichen Sie uns über Twitter:

    @NestleAustria