ERFAHRT MEHR ÜBER UNSERE ZUTATEN

GET TO KNOW OUR INGREDIENTS!

Auf den ersten Blick sind es nur Vollkornringe, knusprige Flocken oder schokoladige Kugeln. Wenn ihr nur wüsstet, wie viel Aufmerksamkeit und Fürsorge in euren Frühstückscerealien stecken. Lest weiter, um mehr über unsere Hauptzutaten zu erfahren.

whole grainS
8 g (pro Portion)

Vollkorn

In über 90 % unserer Frühstückscerealien ist Vollkorn die Zutat Nr. 1. Jede Packung mit einem Vollkorn-Banner enthält mindestens 8 g Vollkorn pro 30 g Portion!

Wir waren das erste große, globale Cerealienunternehmen, das sich dazu verpflichtet hat, Vollkorn als Hauptzutat einzusetzen. Wir sind stolz darauf, seit 2003 den Vollkornanteil in unseren Produkten über 50 % erhöht zu haben.

ARTIFICIAL COLOURS & FLAVOURS
KEINE KÜNSTLICHEN FARBSTOFFE UND AROMEN

All unsere Frühstückscerealien mit dem Vollkorn-Banner enthalten keine künstlichen Farbstoffe und Aromen. Sei es leckerer Kakao, süßer Honig oder köstlicher Zimt - in unseren nahrhaften Frühstückscerealien werdet ihr keine künstliche Farbstoffe oder Aromen finden.

SUGAR
20 % weniger seit 2003

ZUCKER

Zucker konserviert, gibt Textur, eine schöne goldene Farbe und einen süßen Geschmack. Die meisten Cerealien bestehen hauptsächlich aus Getreide und sind daher reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien. Zucker ist nur ein "Partner" des Getreides. Seit 2013 haben wir den Zucker in unseren Produkten um 20 % reduziert. Wenn ihr leckere Frühstückscerealien mit weniger Zucker möchtet, klickt unten, um mehr darüber zu erfahren, wie wir die Nährwerte in unseren Cerealien verbessern.

salt
25 % weniger seit 2003

SALZ

Wir geben eine Prise Salz zu unseren Cerealien, um den Geschmack und die Textur zu verbessern. All unsere nahrhaften Frühstückscerealien haben eine ganz spezielle Rezeptur, die durch viele Verbrauchertests entwickelt wurde. So können wir euch Produkte anbieten, die euch begeistern, gut schmecken und lange haltbar sind.

 

Wir arbeiten seit 15 Jahren daran, den Salzgehalt unserer Cerealien schrittweise zu reduzieren und haben diesen im Durchschnitt um 25 % gesenkt.

Habt ihr noch Fragen?